Veränderungen Dashboards

Es sind in den letzten Tagen ein paar Veränderungen bei den Dashboards für Kunden und auch Affiliate Partnern durchgeführt worden.

Dashboard Kunde:
Übersichtlichere Darstellung der totalen Zahlen und Werte. Nicht vorhanden Coins wurden entfernt.

Dashboard Affiliate:
Auch hier wurde aufgeräumt und Werte hinzugenommen. Die Verkaufssumme wurde nun nicht mehr ab dem 15. November 2017 gewertet, sondern ist jetzt auf die gesamte Mitgliedschaft bezogen. Zunächst wurde immer nur ab dem 15. November gezeigt, da dort der neue Commission Plan gestartet wurde und die „alten“ Werte nicht zum Ranking zählten. Darauf wurde nun komplett verzichtet und die gesamten Zahlen, ebenso wie beim Team gewertet. Das macht das ganze deutlich einfacher und transparenter.

dashboard affiliate

Die 14 tägige Haltefrist wurde eingeführt, aufgrund des Widerrufsrechtes. Dieses wird in den nächsten Wochen noch einmal modifiziert. Bei einem Widerruf nach zum Beispiel 13 Tagen, kann es sein, dass 13 Tage lang bereits Auszahlungen oder Rebuy oder beides gelaufen ist, Andere wiederrum bereits Provisionen erhalten haben darauf, die wiederum in Hashrate investiert wurde, worauf wieder Provisionen entstanden sind. Bei einem Widerruf ist dieses unmöglich wieder zurück zu rechnen. Daher hat Mineworxx sich dazu entschlossen grundsätzlich die Provisionen in Echtzeit anzuzeigen, um alles transparent zu darzustellen, jedoch diese Provisionen erst nach 14 Tagen tatsächlich auszahlbar zu machen.
Beim Rebuy gibt es nun eine Wartezeit derzeit von 14 Tagen und man kann nicht mehr täglich reinvestieren. Allerdings sind die 14 Tage dann rum, kann man täglich wieder seine Provisionen in Hashrate verwandeln.

Es ist noch eine Modifizierung geplant, um das ganze ein wenig einfacher zu machen, aber das wird noch ein paar Tage dauern.

Neu hinzugekommen im Affiliate Modul ist, dass man dort nach Eigen- und Teamumsatz den Umsatz getrennt einsehen kann. Zudem gelangt der Affiliatepartner nach dem Login immer direkt in sein Affiliate Dashboard, während der reine Kunde in seinem Kunden Dashboard ankommt.

 

 

Neue Webseite für Mineworxx

Gestern Abend haben wir die neue Webseite gelauncht.

Nicht nur die darunter liegende Servertechnik ist deutlich verbessert, sondern die gesamte Programmierung wurde komplett überarbeitet.

Dieses gibt uns jede Menge Vorteile in Sachen Geschwindigkeit, Mehrsprachfähigkeit, Blogging, Support, Sicherheit und Skalierbarkeit.

Wir haben bewusst den Look & Feel gleich behalten, aber jede Menge Verbesserungen vorgesehen. So gibt es jetzt auch Einzelnachweise im Bereich Rebuy und es kommen in kürze weitere Übersichten und Diagramme dazu.

Der Roleout gestern hat hervorragend funktioniert und bis auf wenige Kleinigkeiten, die im Laufe des heutigen Tages korrigiert wurden, schnurrt das System wie ein Kätzchen.

Wir hoffen, dass Euch die neue Webseite gefällt und freuen uns natürlich weiter über Anregungen und auch Lob 🙂

Wann mint Mineworxx einen anderen Coin?

altcoins gpuWhattomineMineworxx ist bereits jetzt schon in der Lage jeden GPU Coin zu minen. Derzeit ist jedoch immer noch der umsatzstärkste Coin der ETH.

Daher liegt der Schwerpunkt für die Kunden derzeit noch auf der Ethereum. Sollte sich dieses ändern, wird die Farm den dann profitabelsten Coin minen und jeder Kunden kann im Backend entscheiden und festlegen, ob seine Hashpower auf den neuen Coin gehen soll.

Dabei wird die Hashrate pro Kunde auf den neuen Coin umgerechnet, da verschiedene Coins auch teilweise unterschiedliche Hashrate Werte haben.

Hier sehen Sie, welcher Coin derzeit am profitabelsten ist. Man beachte, dass kleinere Coins, die eventuell über dem Ethereum stehen, teilweise zu klein sind, um eine so große Miningfarm aufnehmen zu können.

http://whattomine.com

Frage: „Warum werden die Coin Ausschüttungen immer geringer“?

Diese Frage stellt sich natürlich jeder irgendwann. Grund dafür ist die sogenannte Difficulty. (Schwierigkeitsgrad)

Dieser Schwierigkeitsgrad ist in der Kryptowährung ganz wichtig und nicht wegzudenken.

Je mehr Miner im System sind und je mehr Coins erschürft worden sind, je höher ist der Schwierigkeitsgrad. Dadurch sind die Anzahl der neu herausgegebenen Coins geringer und eine Verknappung wird herbei geführt, was sich wiederrum positiv auf den Wert des Coins auswirken soll. Sprich wenn die Nachfrage grösser ist als das Angebot, steigt der Wert.

So die Theorie. Natürlich funktioniert das nie linear, wie der Markt immer wieder beweist, aber im Gegensatz zur unkontrollierten Gelddruckerei und der damit verbundenen Inflation ist der Ansatz der Difficulty und somit der Deflation etwas, das den Markt immer zu neuen Rekorden bringt.  Ohne Difficulty hätten wir niemals diese Wertsteigerung und der Markt wäre nicht mehr interessant.

Difficulty Ethereum

Ergo soll sich zwar der Mining Ertrag im Schnitt verringern, der Ertrag als Wert jedoch erhöhen. Und bislang funktioniert das sehr gut und erfüllt spannenderweise voll seinen Zweck.

Wenn Sie nachschauen wollen, wie hoch die Difficulty zum Beispiel im ETH ist, so finden Sie diese hier:
https://www.coinwarz.com/difficulty-charts/ethereum-difficulty-chart

Hier sieht man sehr klar, dass sich die Schwierigkeit seit Dezember so gut wie verdreifacht hat. Allerdings ist leider der Wert wieder in der Ausgangshöhe vom Dezember angekommen, nachdem er dreifach so hoch war. (bei ca. 1423 $).

Daher wird der Ertrag auch derzeit etwa ein Drittel so viel sein, wie im Dezember.

Ihren Output zur Hashrate können Sie hier vergleichen. Hier ist Mineworxx immer sehr nah am theoretischen Wert, welchen Reward die Blockchain für das Mining hergibt:

https://www.cryptocompare.com/mining/calculator/eth?HashingPower=27&HashingUnit=MH%2Fs&PowerConsumption=0&CostPerkWh=0&MiningPoolFee=0

Bitte einfach Ihre Hashrate links eintragen.

Warum weichen meine Erträge teilweise um bis zu 10% von den Internet Rechner ab?

Diese Webseiten dienen lediglich als Richtwert zur Nachprüfbarkeit, da die Difficulty ständig schwankt und somit bereits einen Tag später die Ergebnisse sehr verfälscht sein können. Auch berücksichtigen diese Webseiten nicht die Schwankungen der Mining-Hardware in der Miningfarm, sondern rechnen nur mit den aus der Blockchain theoretischen Optimalwerten.

Eine ausführlichere Erklärung finden Sie in folgendem Video im Hilfebereich von Mineworxx:

https://www.mineworxx.com/member/help/

Mineworxx bestimmt in keinem Fall den Output oder legt diesen fest. Mineworxx verkauft Rechenleistung, die dem Kunden direkt zur Verfügung gestellt wird und mit dieser Rechenleistung werden Coins geschürft, wie es die Blockchain mit der Difficulty zulässt. Nicht mehr und nicht weniger.

Vision 2018

Mineworxx hat von Beginn an nicht nur auf Mining gesetzt. Sondern setzt auf mehrere Säulen. Das Kryptogeschäft ist noch ein sehr junges Geschäft und die Zeiten sind mal stürmisch, mal schönster Sonnenschein.

Jedem, der in der Kryptoszene unterwegs ist, sollte klar sein, dass man mal lacht und mal weint. Hier entsteht gerade ein gesamter Finanzmarkt und dieser wird noch mehrfach explodieren aber auch wieder in sich zusammenfallen. Es gibt Menschen, die ohne Rücksicht auf Verluste anderer, ihrem eigenen Reichtum und Ihre Interessen im Blick haben und es gibt auf der anderen Seite den genialen Freiheitsgedanken der Crypto Community.

Ein wenig ist das ganz vergleichbar mit dem „Neuen Markt“ damals bei der Internetentstehung. Auch dort gab es viele Verlierer aber wie wir alle wissen haben sich auf der anderen Seite in dieser Zeit und auch später noch große Unternehmen entwickelt. Die größten Unternehmen der Welt, sind Internetunternehmen.

Keine andere Branche kann dort mehr mithalten. Der reichste Mann der Welt ist mittlerweile ein Internetgigant, der Inhaber von Amazon.

Also wissen wir und haben aus der Vergangenheit gelernt, dass was stürmisch mit einer neuen technologischen Entwicklung beginnt, am Ende mit etlichen global Playern sicher und solide dasteht.

In diesem Markt strebt auch Mineworxx eine sichere und solide Position an. Dazu ist es nötig, sich sehr breit aufzustellen.

Daher wird mit Hochdruck an weiteren Projekten gearbeitet. Diese sind zum Beispiel, Aufstellen von ATM 2 Way Wechselautomaten im gesamten europäischen Raum, Online Webshop Zahlungsschnittstellen für die Bezahlung in Webshops mit Kryptowährungen, ein eigener ICO wird aufgesetzt. Weiter wird an Point of Sale (Ladengeschäften) geforscht und Umsetzungen angestrebt.

Auch zukünftig zugelassene Finanzprodukte schließen wir nicht aus. Der Markt ist unendlich groß und die Herausforderungen ebenfalls.

Für viele von Ihnen geht es nur um das Mining und den Output. Jedoch hängt viel mehr dran und viel größeres, als Sie erahnen.

Mining ist ein langfristig zu betrachtender Bereich. Dieser ändert sich permanent und ist nicht starr. Es gibt immer wieder Kunden und Interessenten, die stets eine Momentaufnahme für sich als Prognose sehen. Geht der Markt hoch, wird gejubelt und sich exorbitante Gewinne ausgerechnet, geht der Markt runter, ärgert man sich über alles und sieht seinen Return of Invest in weite Ferne rücken.

Denen kann man nur immer wieder sagen, dass Mining keine Momentaufnahme ist, sondern ein Durchschnitt. Die meisten Mineworxxkunden, haben im Schnitt zwischen 6 und 8 Monaten ihr ROI schon erreicht, je nach Strategie, andere noch nicht.

Alles entwickelt sich und wir von Mineworxx haben vom ersten Tag an die Herausforderung angenommen, in diesem Markt eine wichtige Säule zu sein und diese auch wiederrum auf mehrere Untersäulen zu stellen. Stark, solide aber dennoch flexibel, wie der Markt selbst.

Neue Miningfarm

Mineworxx Farm 1Seit Sommer 2017 hat sich Mineworxx mit allen Kräften eingesetzt, zusätzlich zum laufenden Standort, eine perfekte Umgebung und Anlage für die eigene Miningfarm zu finden.

Dieses stellte sich als große Herausforderung dar, weil die Anforderungen an die Gegebenheiten extrem hoch waren. Im Mittelpunkt stand Skalierbarkeit (Heftiges Wachstum, große Ausdehnungsflächen) sowie skalierbare Strommöglichkeiten, sowie Diebstahlschutz und Sicherheit, Versicherbarkeit und rechtliche Sicherheit.

Nach Reisen durch gesamt Europa und auch einigen außereuropäischen Länder kam nur ein Platz überhaupt in Frage. Und dieser war nicht so einfach zu bekommen. Nach langen Verhandlungen kam der Zuschlag im letzten Quartal 2017 und wir begannen die Farm auf den Umzug vorzubereiten.

Anfang des Jahres 2018 haben die Mineworxx Rigs die neue Miningfarm bezogen und alle Parameter passen ideal. Die Farm wächst täglich und bekommt immer modernere Infrastrukturen. Derzeit sind wir in der Lage die gesamte Farm innerhalb von Sekunden auf andere Coins zu ändern oder auch nur bestimmte Teile daraus.

Die gesamte Farm ist stabil und flexibel einsetzbar. Höchstmögliche Flexibilität bei bester Sicherheit. So können wir langfristig stabil und sicher arbeiten.